Schon probiert?

Am 13. Mai 2020 trafen wir uns wieder zum „Schon probiert? Bibel selber lesen“ per Zoom-Konferenz.

Wir sprachen über das Tagesevangelium Johannes Kapitel 15 die Verse 1 bis 8 vom „Ich bin der wahre Weinstock“.

Rebekka-Chiara Hengge erklärte uns kurz die Hintergründe und Besonderheiten des Johannes-Evangeliums und dann lasen wir den Text.

Nach einer kurzen Stille, in der jeder über den Text nachdachte, konnte jeder sagen, was ihm oder ihr wichtig ist.

Es ist interessant, was bei einer so bekannten Stelle entdeckt wird, wenn man zu siebt darüber spricht:
Was heißt es heute, „reiche Frucht zu bringen“ in dieser Welt?
Warum sagt Jesus „damit ihr meine Jünger werdet“, wenn er doch zu seinen Jüngern spricht?

Am Schluss beteten wir noch etwas aus der Tagesliturgie von St. Martin: https://st-martin-dresden.de/liturgie-am-mittwoch-13-mai/

Ewiger Gott,
ein erfülltes Leben möchte ich führen,
voller guter Gaben und Möglichkeiten,
in fester Beziehung,
eng verwurzelt in dir,
verbunden wie Weinstock und Reben.
Ich will dranbleiben am Strom des Lebens,
dir immer mehr Raum in meinem Herzen geben,
deine Liebe und Zuwendung annehmen,
mich dir überlassen.
Damit du mich nährst und aufbaust,
mich mit Kraft und Fülle beschenkst.
Du gibst mir festen Halt und neuen Mut
in sich verändernden Zeiten.
In Verbundenheit mit dir kann ich wachsen und reifen,
frei atmen,
vertrauensvoll in eine ungewisse Zukunft aufbrechen,
deine Liebe und Zuwendung weitergeben.
Vernetzt mit dir und den Mitmenschen kann Leben gelingen
und reiche Frucht unter den Menschen bringen.
(Cornelia Napierski)

Die nächste Gelegenheit für diese Art von Bibelgespräch wird am 10. Juni sein.

Wer Lust bekommen hat, kann sich unter kontakt@bunte-kirche-neustadt.de gerne melden und dann den Zoom-Link erhalten.

Gerd Arnold